Siikala, Anna-Leena
(1943– )
   Finnish scholar of the Finnish language and of Eurasian shamanism, especially in Finland, Siberia, Central Asia, and the Arctic. Among her most significant publications is a volume produced with Hungarian scholar Mihály Hoppál in which both authors republish their earlier writings concerned with a wide range of issues to do with shamanism. Siikala not only discusses particular ethnographic cases but also considers shamanic songs and artwork. In Suomalainen shamanismi (1992), Siikala discussed the shaman’s combat against threats to the village community and its individual members by incantation, magic, and folk medicine.

Historical dictionary of shamanism. . 2007.

Look at other dictionaries:

  • Curandero — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kam (Schamane) — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Medizinmann — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schamanen — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schamanentum — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schamanistische Religion — Eine allgemein anerkannte Definition von Schamanismus existiert nicht. Man versteht darunter üblicherweise ein religiös magisches Phänomen, das europäische Reisende seit Ende des 17. Jahrhunderts bei verschiedenen indigenen Völkern Sibiriens und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliography —    As the scope of the dictionary entries and extent of this bibliography make clear, there is a huge range of literature on shamans, from introductory works, general discussions on such topics as definition, and culture specific ethnographic… …   Historical dictionary of shamanism

  • FINLAND, bibliography — Bibliographic Resources Screen, J. E. G. Finland. World Bibliographical Series 31. Oxford: Clio, 1981. Literary History and Criticism Ahokas, Jaakko A. A History of Finnish Literature. Bloomington: Indiana University Press, 1973. Andersson, Claes …   Historical Dictionary of Scandinavian Literature and Theater

  • Neoschamanismus — bezeichnet eine moderne, westliche Form der Esoterik, die sich auf den Schamanismus bezieht. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Hauptkonzepte des Neoschamanismus 3 Siehe auch 4 Lit …   Deutsch Wikipedia

  • Lauri Honko — (born in Hanko 6 March 1932, died in Turku 15 July 2002) was a professor in Folkloristics and Comparative Religion. Life and work Honko was a disciple of Martti Haavio. He wrote his doctor thesis about Krankheitsprojektile. Untersuchung über eine …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”